JOHN

ISAACS

*1968 Lancaster, England – lebt in Berlin

Isaacs studiert zuerst Biologie im südenglischen Exeter. Die hier gewonnenen Erkenntnisse zu Evolution und Naturkunde zeigen sich später auch in seinen Werken, denn der Künstler sieht seine Rolle in der Verbindung der rationellen, wissenschaftlichen Sicht auf Flora, Fauna und insbesondere den Menschen mit humanen Eigenschaften wie Emotion, Humor und Intuition.

1988 entscheidet er sich für eine künstlerische Ausbildung und besucht für drei Jahren das Cheltenham Art College in Gloucestershire. Seinen Master of Sculpture macht er in London am renommierten Universitätscollege Slade School of Art. 1996 führt ihn ein Stipendium nach Los Angeles, 1999/2000 ist Isaacs Artist in Residence am Imperial College in London. 2005 übernimmt er einen Gast-Lehrauftrag bei der Getty Foundation in Los Angeles und 2015 an der Akademie der Künste in Karlsruhe.

Der Künstler, der in Berlin lebt und arbeitet, hat und hatte zahlreiche Einzelausstellungen im In- und Ausland und ist regelmäßig in Gruppenausstellungen in Museen und Galerien vertreten, unter anderem zu Beginn seiner Karriere in den 1990er im Kontext der Young British Artists.

Verfügbare Werke

Ausstellungen mit John Isaacs

Mehr Informationen

Einzelausstellungen (Auswahl)

2019 Travesia Cuatro, Madrid

2018 Archipelago, Galleria Poggiali, Mailand

2016 AEROPLASTICS contemporary, Brüssel

2015 Travesia Cuatro, Madrid

2014 Galerie Haas AG, Zürich | Galleria Massimo Minini, Brescia

2012 Galerie Michael Haas, Berlin

2011 Aeroplastics Contemporary Gallery, Brüssel

2010 OPA, Guadalajara, Mexiko

2009 Museum 52, London

2008 Museum 52, New York

2007 Aeroplastics Contemporary Gallery, Brüssel

2006 Museum 52, Basel

2005 Feigen Contemporary, New York

2004 Gallery Judin, Zürich

2003 VTO Gallery, London | Feigen Contemporary, New York

2002 Reykjavík Art Museum, Island

2000 Imperial College Residency, London

1998 Chapter Arts Center, Cardiff

1997 Imperial College, London