KS Gartner

*1963 Winnipeg, Kanada – lebt in Victoria, Kanada

Marianna Gartner wächst als Kind ungarischer Einwanderer in Calgary auf. An der dortigen Universität studiert sie Mitte der 1980er Jahre Malerei und Fotografie. Das künstlerische Klima ist von der Rezeption der Minimal Art und der Konzeptkunst geprägt. Gartner hingegen widmet sich von Anfang an einer figürlichen Malerei, die sich an klassischer Porträtkunst orientiert und die europäische Kunst früherer Jahrhunderte mit ihren Symbolen und vielschichtigen Bedeutungsebenen zitiert. Die Kanadierin ist in Europa erst seit wenigen Jahren in Ausstellungen vertreten, deren Höhepunkt eine umfangreiche Schau 2011 im Wiener Belvedere war. Zuvor war ihr Werk fast ausschließlich in Kanada und den USA zu sehen. Ihre Bilder hinterfragen das Verhältnis zwischen Öffentlichkeit, Inszenierung und Illusion. In der zeitgenössischen Porträtmalerei entwickelte Gartner eine eigene Position.

Galerie

Einzelausstellungen (Auswahl)

2013 Galerie Michael Haas, Berlin | 2011 Belvedere, Wien | 2010 Galerie Haas AG, Zürich | 2009 Galerie Haas & Fuchs, New York | 2007 Galerie Haas & Fuchs, Berlin | 2003 Karton Gallery, Budapest | 2002 Sable-Castelli Gallery, Toronto | 2001 Canadian Culturel Center, Paris | 1996 University of Winnipeg

Ausstellungen mit Marianna Gartner

Mehr Informationen