Anton Henning 
Zukunft und Anmut No. 1

29.04. – 25.06.2022
Eröffnung 29.4. – 18-21 Uhr

Anton Henning ist der Meister der Widersprüchlichkeit, dessen besonderes Interesse der Moderne gilt. In der Ausstellung „Zukunft und Anmut, No. 1“ verbindet er mit Gemälden, Skulpturen und Mobiliar den Entwurf zum schöneren Wohnen mit der Vergeblichkeit von Idee und Zukunft in einer extra auf die Räume der Galerie Michael Haas zugeschnittenen Komposition. Sie ist eine vielschichtige, intelligent-sinnliche Demonstration des vom Künstler seit den frühen Neunzigerjahren entwickelten, sich stetig verdichtenden autopoietischen Systems. Die Ausstellung ist die permanente Erweiterung und Konzentration eines sich auf sich selbst und die Moderne beziehenden Ismen-Geflechts und dessen (durch Dogmen) verpasste Möglichkeiten.

Bei aller Nachdenklichkeit strahlt die raumgreifende Inszenierung der ausgestellten Werke eine erfrischende Leichtigkeit aus: Anton Hennings Schaffen ist Herausforderung und Inspiration zugleich. Nicht zuletzt die zahlreichen internationalen öffentlichen und privaten Sammlungen, in denen er vertreten ist, sprechen dafür.

Katalog

Galerie

Installationsansicht